Einfach günstig tanken:

Diesel
€ 1,809
Super
€ 1,709
Super E10
€ 1,649
Super Plus
€ 1,799

AdBlue® bequem aus der Zapfsäule:

€ 1,299
...

An allen JET Stationen.

Pflegen und schützen Sie Ihr Auto.

...

Schon gecheckt?

Damit läuft's wie geschmiert.

Jana Ahrens

Werftstraße 45 18057 Rostock Tel.: 0381-80899116

Öffnungszeiten

Gültig für die nächsten 7 Kalendertage:

Mo-So: 00:00 bis 24:00

Zahlungsinformationen

Wir akzeptieren alle gängigen Kreditkarten & Girokarten, sowie Samsung, Apple und Google Pay.

Tipps für noch bessere Waschergebnisse.

TIPP 1: Um Kalkflecken oder andere Rückstände nach der Autowäsche zu entfernen, empfiehlt es sich mit einem Fensterleder oder einem Mikrofasertuch nachzuarbeiten. Neben den Fenstern und der Karosserie sollte man auch daran denken, die weniger zugänglichen Stellen wie Türholme oder Innenkanten im Kofferraumbereich von Feuchtigkeit zu befreien, damit sich hier kein Rost bilden kann. Und achten Sie auf Ihre Außenspiegel: Diese sind bei Waschvorgängen oftmals eingeklappt und sollten so – für eine bessere Sicht und mehr Sicherheit – auch extra nachbehandelt werden.

TIPP 2: Bei hartnäckigen Verschmutzungen macht es oft Sinn, vor der eigentlichen Autowäsche das Fahrzeug vorzubehandeln. Weichen Sie hartnäckigen Schmutz z.B. vor der Autowäsche mit feuchten Tüchern ein. Bei unseren JET Waschstraßen können Sie die Vorbehandlung unseren Profis überlassen, die mit Schaumbürste und Hochdruckreinigern Ihr Auto schon vor der eigentlichen Wäsche vom gröbsten Schmutz befreien.

TIPP 3: Bei einem schmutzigen Auto heißt es keine Zeit zu verlieren. Denn je länger Sie mit einer notwendigen Autowäsche warten, umso mehr brennen sich (gerade im Sommer) Verschmutzungen in den Lack ein, können ihn beschädigen und sind nur sehr schwer wieder zu entfernen.

TIPP 4: Hört sich komisch an, ist aber so: Gerade im Sommer macht es Sinn, sein Auto an Regentagen zu waschen. Denn der Regen weicht hartnäckig eingebrannte Verschmutzungen wie z.B. Insekten ein und löst diese - auch ohne intensive Vorbehandlung - schon so weit auf, dass die Waschanlage damit kein Problem mehr haben sollte.

TIPP 5: Von Oktober bis Ostern – die alte Reifenwechselregel. Bevor Sie jedoch Ihre Sommer- oder Winterreifen wechseln, empfiehlt sich eine Autowäsche mit Felgenreinigung. Damit geben Sie dem Schmutz keine Chance, sich über die Dauer der Einlagerung einzubrennen.